Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Wir möchten, dass Sie sich bei uns rundum wohlfühlen und geben unser Bestes, damit Sie Ihre Freizeit gut gelaunt genießen können. Allerdings gibt es ein paar unumgängliche Spielregeln, die uns helfen sollen, gut miteinander auszukommen.

 

1  Geltungsbereich

1.1  Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Kurse und Veranstaltungsorte der Tanzschule Schrittbaukasten, Inhaber Tobias Wolf. Etwaigen entgegenstehenden oder von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichenden Regelungen der Teilnehmer wird ausdrücklich widersprochen, sofern wir ihnen nicht ausdrücklich, etwa im Wege der individuellen Vereinbarung zugestimmt haben.

1.2  Bei Widersprüchen zwischen Bedingungen der Tanzkurse (Anmeldeformular) im Einzelnen und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten im Zweifel die Bedingungen des jeweiligen Kurses vorranging.

1.3  Vertragspartner ist die Tanzschule Schrittbaukasten, Inhaber Tobias Wolf, Alzeyer Straße 38, 55543 Bad Kreuznach.

2  Anmeldung

2.1  Die Teilnahme am Unterricht kann erst erfolgen, nachdem uns eine vollständig ausgefüllte Anmeldung vorliegt. Bei schriftlicher Anmeldung unter Verwendung unserer Anmeldeformulare kommt der Vertrag durch die Annahme zustande, ohne dass die Annahme durch die Tanzschule ausdrücklich erklärt werden muss.

Bei der Anmeldung über das Internet gilt: Die Darstellung der Tanzkurse und Veranstaltungen stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern eine unverbindliche Präsentation der Tanzkurse. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Anmeldung der von Ihnen ausgewählten Tanzkurse ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung auf elektronischem Wege unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung ist gesetzliche Verpflichtung und stellt noch keine Vertragsannahme unserseits dar. Mit Annahme der Anmeldung durch uns kommt der Vertrag zustande. Zusammen mit der Annahmeerklärung übersenden wir Ihnen eine Vertragsbestätigung per Mail, welcher alle Einzelheiten der von Ihnen gebuchten Tanzkurse sowie die gesetzlichen Pflichtangaben für Sie zusammenfasst.

2.2  Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet bei Annahme zur Zahlung des gesamten vereinbarten Honorars.

2.3  Bei minderjährigen Personen muss die Anmeldung von einem gesetzlichen Vertreter unterschrieben werden

2.4  Die Tanzschule Schrittbaukasten, Inhaber Tobias Wolf verpflichtet sich, bei rechtzeitiger Anmeldung einen Unterrichtsplatz zu reservieren. Sollte der gewählte Termin belegt sein oder der Kurs mangels ausreichender Teilnehmer nicht stattfinden, erfolgt eine Benachrichtigung. Für diese Fälle entfallen Kurshonorar und Reservierungspflicht. Bereits gezahlte Kurshonorare werden erstattet, sofern nicht ein anderer Termin oder Kurs gewählt wird. In diesem Fall werden bereits bezahlte Honorare verrechnet.

3  Vertragsgegenstand/Programm und Urheberschutz, hybrider Unterricht und  höhere Gewalt (z.B. Pandemie)

Die Tanzschule Schrittbaukasten, Inhaber Tobias Wolf bietet Tanzkurse und – Veranstaltungen an. Das Kursprogramm beinhaltet das Welttanzprogramm sowie das Medaillentanzprogramm und ist urheberrechtlich geschützt, ebenso Choreographien für Kursinhalte und Shows. Die Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Alle Informationen zu den angebotenen Tanzkursen werden in der jeweiligen gedruckten Beschreibung der Kurse und den Angaben auf der Internetseite www.schrittbaukasten.de in dem für den Datenträger und die angebotenen Dienstleistungen angemessenem Umfang zur Verfügung gestellt.

Der Unterricht wird in sogenannter hybrider Form erteilt. Dies bedeutet, dass der am Kursort gehaltene Unterricht gleichzeitig über digitale Medien an die Kursteilnehmer, die nicht vor Ort teilnehmen, gesendet wird.  Hierbei nimmt der Kunde mittels eines von ihm selbst gestellten Smartphones, Computers, Laptops oder ähnlichem an dem von der Tanzschule gehaltenen Unterricht teil. Dabei ist gewährleistet, dass die Tanzschule unmittelbar eine Rückmeldung zu den Tanzübungen des Teilnehmers gibt. Dieser über digitale Medien vermittelte Unterricht ist der Präsenzveranstaltung gleichwertig. Dem Kursteilnehmer ist es freigestellt, zu wählen, ob er an dem Unterricht vor Ort oder in der geschilderten Weise digital teilnimmt.

Vor diesem Hintergrund ist der Tanzschule Schrittbaukasten Inhaber Tobias Wolf das Recht eingeräumt, in Fällen, in denen ihr aus von ihr nicht zu vertretenden Umständen höherer Gewalt(z.B. Pandemie) nicht gestattet oder möglich ist, Präsenzunterricht abzuhalten, den Unterricht  ausschließlich über digitale Medien zu erteilen. Im Hinblick darauf, dass hierdurch der Lernerfolg einer Tanzschule ebenso gewährleistet werden kann wie über eine Präsenzveranstaltung, ist der Kunde im Falle eines solchen Angebotes verpflichtet, die Kursgebühren auch über den Zeitraum des durch höhere Gewalt bedingt ausfallenden Präsenzunterrichts fortzuentrichten.

4  Widerrufsbelehrung

Für Verbraucher besteht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen ein gesetzliches Widerrufsrecht, über welches wir mit gesonderter Widerrufsbelehrung informieren und für diese Zwecke eigens ein entsprechendes Muster-Widerrufsformular zur Verfügung stellen, welches verwendet werden kann, siehe Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular für Verbraucher.

5  Mitgliedsbeiträge, Kurshonorare,  Zahlungsbedingungen

5.1 Die Mitgliedschaft berechtigt je nach Vereinbarung mehrfach wöchentlich an den hybriden Kursterminen teilzunehmen, im Falle höherer Gewalt nur in digitaler Form. Die Nutzung von Kursen verschiedener Stufen ist ebenfalls mehrfach wöchentlich möglich. Das reguläre Kursprogramm wird über 36 Wochen pro Jahr in den Räumlichkeiten der Tanzschule angeboten. Der Unterricht entfällt an gesetzlichen Feiertagen und in den Tanzschulferien, welche sich an den Schulferien orientieren (s. 8.2).

Der Kunde schließt seine Kurs-Anmeldungen für die Teilnahme für die jeweilige Tanzart ab.

Eine Anmeldung im Bereich Paartanz berechtigt zur Teilnahme an den Standard/Latein-Kursen und an allen anderen Spezialkursen für den Bereich Paartanz. Eine Anmeldung im Bereich Solotanz berechtigt zur Teilnahme an den Kinder- und Hip-Hop-Kursen.

5.2 Die Anmeldung verpflichtet zur rechtzeitigen Zahlung des vereinbarten monatlichen Honorars. Der monatliche Mitgliedsbeitrag ist abhängig von der durch das Mitglied gewählten Vertragsdauer und stellt 1/12-tel des entsprechenden Jahresbetrags dar. Bei Aktionsangeboten sind abweichende Fälligkeitsregelungen möglich, wie z.B. die Fälligkeit des vollständigen Kurshonorars für den gesamten Kurszeitraum zu Beginn des Kurses.

Das entsprechende Honorar ist aus unserem Kursprogramm bzw. im Internet auf unserer Homepage ersichtlich. Alle Preise sind Endpreise und verstehen sich inklusive Steuern und Abgaben pro Person.

5.3  Die Mitgliedsbeiträge werden jeweils mit dem ersten Tag des Kursmonats fällig. Der Kursbeitrag wird mittels SEPA-Lastschrift eingezogen. Mit dem SEPA-Lastschriftmandat wird die Tanzschule Schrittbaukasten ermächtigt, den fälligen Kursbetrag von Ihrem Konto einzuziehen. Es ist grundsätzlich unbefristet und verfällt nur nach schriftlichem Widerruf oder nach 36 Monaten nach erstem bzw. letztem Einzug bei Nichtnutzung.

Bei fehlerhaften Angaben der Bankverbindung, mangelnder Deckung des Kontos etc. und einer dadurch verursachten Rücklastschrift berechnen wir die uns belasteten Bankgebühren zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von € 5,00. Dem Kunden ist der Nachweis gestattet, dass  ein Schaden überhaupt nicht oder nur in geringerer Höhe entstanden ist. Erfolgt eine Rücklastschrift mangels Deckung, behalten wir uns vor, eine weitere Kursteilnahme nur gegen Vorkasse zu akzeptieren.

Befindet sich das Mitglied mit der Zahlung eines Beitrags, der zwei Monatsbeiträgen entspricht, in Verzug, so ist die Tanzschule Schrittbaukasten berechtigt, den Vertrag außerordentlich zu kündigen. In diesem Fall ist die Tanzschule berechtigt, Schadensersatz nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu verlangen.

5.4  Nichtteilnahme, vorzeitiger Abbruch sowie Nichtinanspruchnahme von einzelnen Unterrichtsstunden entbinden nicht von der Leistung der Mitgliedsbeiträge.

5.5  Die Barauszahlung von Gutscheinen und Gutschriften ist nicht möglich. Gutscheine und Gutschriften sind persönlich und nicht übertragbar. Sie unterliegen der regelmäßigen Verjährungsfrist von 3 Jahren, beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem sie ausgestellt wurden.

5.6 Wir sind berechtigt, die monatlichen Beiträge anzupassen. Im Falle einer Preiserhöhung besteht ein außerordentliches Sonderkündigungsrecht des Kunden innerhalb von 30 Tagen nach Bekanntgabe der Beitragsanpassung, wobei die Kündigung dann zum Wirksamwerden der Beitragsanpassung wirkt. Beitragsanpassungen werden von uns per Aushang in der Tanzschule und per E-Mail an die bei uns angegebene E-Mailadresse bekannt gegeben.

6  Laufzeit, Abmeldung und Kündigung

6.1  Paartanz (Jugendliche, Erwachsene)

Der Vertrag hat die auf dem Anmeldeformular durch das Mitglied angegebene Laufzeit von ein, zwei, sechs oder zwölf (Altverträge) Monaten (Grundlaufzeit). Wird der Vertrag nicht fristgerecht gekündigt, verlängert er sich jeweils um die ursprünglich vereinbarte Grundlaufzeit.

Die Kündigungsfrist beträgt bei der Laufzeit von

  • einem Monat 14 Tage,
  • zwei Monaten sechs Wochen und
  • sechs oder zwölf Monaten sechs Wochen

zum Ende der laufenden Vertragslaufzeit.

Bei  Verträgen, bei welchen die Kursgebühr für die gesamte Laufzeit des Kurses zu dessen Beginn gezahlt wird (und hierdurch günstiger wird), ist eine Kündigung ausgeschlossen. Diese enden automatisch mit Ablauf der vereinbarten Laufzeit.

6.2 Solotanz (Kindertanz, Hip Hop, etc.)

Der Vertrag hat die auf dem Anmeldeformular durch das Mitglied angegebene Laufzeit (Grundlaufzeit). Wird der Vertrag nicht fristgerecht gekündigt, verlängert er sich jeweils um die ursprünglich vereinbarte Grundlaufzeit.

Die Kündigungsfrist beträgt bei der Laufzeit 1 Monat zum  Ende der laufenden Vertragslaufzeit.

Das Recht zur fristlosen Kündigung bleibt hiervon unberührt.

Für Ihre Unterlagen erhalten Sie von uns auf Wunsch eine Vertragskopie.

6.3  Die Kündigung muss in Textform an die Tanzschule Schrittbaukasten, Inhaber Tobias Wolf, Alzeyer Straße 38, 55543 Bad Kreuznach, tobias@schrittbaukasten.de erfolgen. Eine mündliche Abmeldung bei den Lehrern genügt nicht. Ein Anspruch auf Erstattung des Honorars besteht nicht.

7  Versäumte Stunden, Krankheitsfall

7.1  Für versäumte Stunden erfolgt grundsätzlich keine Rückerstattung. Nichtteilnahme, vorzeitiger Abbruch sowie Nichtinanspruchnahme von Unterrichtsstunden entbinden nicht von der Zahlung der gesamten Kursbeiträge.

7.2  Ist der Kunde in Folge  einer eigenen Erkrankung für die Dauer der restlichen Mindestlaufzeit des Vertrages außer Stande, am Tanzunterricht teilzunehmen, so steht ihm ein Sonderkündigungsrecht zum Ende des nächsten Monats zu. Erforderlich ist hierbei die Vorlage eines ärztlichen Attestes bei Ausspruch der Kündigung, aus welchem sich ergibt, dass eine Kursteilnahme für die Dauer der restlichen Mindestlaufzeit gesundheitlich ausgeschlossen ist.

Ist der Kunde in Folge einer eigenen Erkrankung vorübergehend – aber über mindestens sechs aufeinanderfolgende Kalenderwochen –  außer Stande, am Tanzunterricht teilzunehmen, wird ihm und seinem festen Tanzpartner die Möglichkeit eingeräumt, die Zeiten, in welchen er über den vorbenannten Zeitraum krankheitsbedingt von der Teilnahme ausgeschlossen ist, in einem entsprechend langen späteren Zeitraum nachzuholen. Voraussetzung hierfür ist, dass der Kurs in diesem späteren Zeitraum noch angeboten wird und der Kunde bei Geltendmachung der Verlegung ein Attest vorlegt, aus welchem sich ergibt, dass er krankheitsbedingt außer Stande war, im maßgeblichen Zeitraum am Tanzkurs teilzunehmen. Der Zeitraum, in welchem der Kursbeitrag zu zahlen ist, bleibt hierbei unverändert.

8  Kurstermine, Ferienzeiten

8.1  Die Tanzschule behält sich zumutbare Änderungen der Kurstermine und Lehrerwechsel vor.

Die Unterrichtstage und Zeiten für den Kursus sind im Stundenplan ersichtlich. Es bleibt jedoch vorbehalten, die Tanzstunden ausnahmsweise auf einen anderen Tag oder eine andere Uhrzeit zu legen, sofern der Geschäftsbetrieb dies erfordert. Zeitliche Verlegung einzelner Unterrichtsstunden sowie Verschiebung des Kursus befreit nicht von der Bezahlung des vereinbarten Honorars.

Der Einsatz anderer, neuer oder Ersatztanzlehrer bzw. Tanztrainer stellt keinen außerordentlichen Kündigungsgrund dar.

8.2  Die Tanzschulferien entsprechen ungefähr den Schulferien (ca. 10-14 Wochen pro Kalenderjahr). Sie werden am Aushang und auf der Homepage www.schrittbaukasten.de bekannt gegeben. An gesetzlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt.

9  Allgemeine Regeln und Teilnahmebedingungen

9.1  Wir bitten um Ihr Verständnis, dass eigene Speisen und Getränke nicht mit in die Tanzschule gebracht werden dürfen.

9.2  Der Aufenthalt und das Tanzen in unseren Räumen geschehen auf eigene Gefahr. Das gilt auch bei Kursen in Schulen, Hallen oder anderen Veranstaltungsorten.

9.3  Im Fall grob ungebührlichen Verhaltens (z.B. Trunkenheit, Tätlichkeiten, Beleidigungen usw.) kann der Tanzschüler ohne Anspruch auf eine ganze oder anteilige Rückerstattung oder sonstige Verrechnung vom weiteren Unterricht ausgeschlossen werden.

9.4  Aus zwingenden betrieblichen Gründen (z.B. zu geringe Teilnehmerzahl, Erkrankung des Tanzlehrers, höhere Gewalt usw.) können Tanzkurse zusammengelegt, abgebrochen oder in andere Kursräume verlegt werden. Die Voraussetzungen für einen ordentlich geleisteten Unterricht gelten auch dann als erfüllt, wenn der Tanzlehrer oder der Saal gewechselt werden muss oder ein Zusammenlegen von Tanzkursen seitens der Tanzschule erfolgt.

9.5  Video- und Tonaufnahmen sowie sonstige Aufzeichnungen durch die Teilnehmer während des Unterrichtes sind nicht gestattet. Eine Veröffentlichung, auch auszugsweise, ist nicht gestattet.

Grundsätzlich werden bei der Anmeldung laut DSGVO die Informationspflichten, was mit Ihren Daten oder auch Ton- oder Filmaufnahmen passiert, zur Verfügung gestellt und abgefragt. Ihre Einwilligung erklären Sie bei der online-Anmeldung durch das Setzen eines entsprechenden Hakens. Die aufklärungspflichtigen Informationen sind auch an unserem schwarzen Brett im Foyer des Tanzschulraumes ausgehängt.

Die Einwilligung ist selbstverständlich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft frei widerruflich.

10  Haftung

10.1  Wir haften, gleich aus welchem Rechtsgrund, bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen.

10.2  Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir nur bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertraut und vertrauen darf, und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und vertragstypischen Schadens. Unsere Haftung aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung ausgeschlossen.

10.3  Für die Garderobe und Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen.

11  Datenschutz und Änderung der Mitgliedsdaten

11.1  Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden unter Beachtung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Vorschriften von uns erhoben, gespeichert und verarbeitet. Ferner werden Adressdaten für eigene Marketingzwecke, d.h. Promotion und Information über unsere Kurs- und Veranstaltungsangebote verwendet. Eine Weitergabe an Dritte, ausgenommen Dienstleister, welche wir in die Abwicklung des Vertrages einschalten, erfolgt nicht.

11.2  Kunden können der Nutzung, Verarbeitung bzw. Übermittlung ihrer Daten zu Marketingzwecken jederzeit durch Mitteilung an uns widersprechen. Bitte wenden Sie sich an tobias@schrittbaukasten.de oder senden Sie uns Ihr Anliegen per Post oder Fax. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs bzw. Widerrufs werden wir die hiervon betroffenen Daten nicht mehr zu Marketingzwecken nutzen und die weitere Zusendung von Werbemitteln einstellen.

11.3 Das Mitglied ist verpflichtet, jede Änderung vertragsrelevanter Daten (Name, Adresse, E-mail-Adresse, Bankverbindung etc.) der Tanzschule mitzuteilen. Kosten, die der Tanzschule dadurch entstehen, dass das Mitglied die Änderung der Daten nicht unverzüglich mitteilt, hat das Mitglied zu tragen.

12 Hausrecht und Raucherschutz

Die Tanzschule und ihr jeweils verantwortliches Personal üben das Hausrecht direkt aus.

Der Kunde hat den Weisungen Folge zu leisten. Der Kunde haftet für von ihm verursachte Schäden materieller und immaterieller Art. Insbesondere sind Lärm, Dreck und Umweltverschmutzungen im Haus und vor dem Haus zu vermeiden. Vor allem nachts ist der Kunde dem Lärmschutz besonders verpflichtet. Das gilt besonders für Raucher vor der Eingangstür, da in der Location das Rauchen überall verboten ist.

13  Einbeziehung und Änderung dieser AGB

13.1  Mit Betreten der Räume der Kurs- und Veranstaltungsorte der Tanzschule Schrittbaukasten, Inhaber Tobias Wolf, sowie mit Unterzeichnung eines Anmeldeformulars in schriftlicher oder elektronischer Form (Internet) werden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich zur Kenntnis genommen und bindend anerkannt.

13.2  Bei der Anmeldung/Buchung per Internet muss der Kunde die Kenntnisnahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch Anklicken eines spezifischen Kontrollfelds bestätigen. Der Kunde kann die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zuvor herunterladen und ausdrucken. Mit Abgabe dieser Bestätigung erklärt der Kunde, dass er vom Inhalt der Allgemeinen Geschäftsbedingungen Kenntnis genommen hat und diese akzeptiert.

13.3 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können von der Tanzschule Schrittbaukasten, Inhaber Tobias Wolf, einseitig geändert werden. Zur Einbeziehung der dann geänderten AGB wird die Tanzschule diese ihren Kunden per E-Mail oder auf Wunsch per Brief zusenden. Dem Kunden wird hierbei das Recht eingeräumt, den geänderten AGB in Textform zu widersprechen. Widerspricht der Kunde dann der Einbeziehung der neuen AGB nicht innerhalb von einer Frist von sechs Wochen, gilt sein Einverständnis zur Einbeziehung der geänderten AGB als erteilt.

14  Sonstiges

14.1  Es gilt deutsches Recht.

14.2  Erfüllungsort ist der Sitz der Tanzschule Schrittbaukasten, Inhaber Tobias Wolf, sofern nicht im Einzelfall ein abweichender Kursort vereinbart ist.

14.3  Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des unter Ihrer Zugrundelegung abgeschlossenen Vertrages über die Mitgliedschaft im Übrigen nicht berührt werden.

Stand Januar 2021

>>>Hier die AGB zum Downloaden<<<